Shopauskunft 4.40 / 5,00 (244 Bewertungen)

Bedienerfreundlichkeit
Produktsortiment

Preisgestaltung
Bestellabwicklung

Lieferung
Service und Support

Marlies
01.03.2024 zum SSD Armaturenshop Bewertungsprofil
Nörgel
28.02.2024 zum SSD Armaturenshop Bewertungsprofil
Hhhh
24.02.2024 zum SSD Armaturenshop Bewertungsprofil
wthom55
18.02.2024 zum SSD Armaturenshop Bewertungsprofil
G.S.
15.02.2024 zum SSD Armaturenshop Bewertungsprofil
Sehr zufriedener Kunde
13.02.2024 zum SSD Armaturenshop Bewertungsprofil
Jack
12.02.2024 zum SSD Armaturenshop Bewertungsprofil
Thorsten
09.02.2024 zum SSD Armaturenshop Bewertungsprofil
P. König
09.02.2024 zum SSD Armaturenshop Bewertungsprofil
Abg
07.02.2024 zum SSD Armaturenshop Bewertungsprofil
Shopauskunft_logo
Shopauskunft
4.40 / 5,00
244 Bewertungen
professionelle Handwerker
umfangreiches Fachwissen
gutes Preis-Leistungsverhältnis
Service Hotline: +49(0)34379484870 Telefonzeiten
Wie sinnvoll ist ein Dusch-WC? Wir stellen die Toiletten mit Sonderfunktion vor! - Vor- & Nachteile Dusch-WC | Blog ssd-armaturenshop.de

Wie sinnvoll ist ein Dusch-WC? Wir stellen die Toiletten mit Sonderfunktion vor!

Das Dusch-WC ist die Badezimmer-Innovation, über die auch Sie nachdenken sollten. Besonders, wenn Sie momentan ein Haus neu bauen oder sanieren. Dusch-WCs sorgen für Wohlbefinden und Komfort. Außerdem sind sie nachhaltig. Mit dem Duschstrahl sparen Sie nämlich nicht nur Papier, sondern fühlen sich nach jedem Toilettengang auch noch wohl und hygienisch sauber.

Allerdings gibt es viele Fragen rund um die komfortablen Toiletten. Ist der Einbau eines Dusch-WCs nur im Zuge eines Neubaus oder auch nachträglich möglich? Was kostet das Ganze, insbesondere dann, wenn es um eine spätere Montage geht? Worauf muss geachtet werden? Funktioniert ein Einbau schnell und einfach, ohne dass man das ganze Bad sanieren muss? Auf all diese Fragen geben wir Ihnen hier eine Antwort.

Wie funktioniert ein Dusch-WC?

Es handelt sich bei einem Dusch-WC um eine Kombination aus einer Toilette und einem Bidet, was Sie aber auf den ersten Blick überhaupt nicht sehen werden. Im Inneren des Dusch-WCs gibt es allerdings Duschdüsen, die hinter einer Leiste versteckt sind und dafür sorgen, dass Sie jeden Toilettengang sauber hinter sich lassen können.

Und wie funktioniert nun eine Toilette mit Dusche? Nach dem Toilettengang nutzen Sie statt trockenem Toilettenpapier einfach warmes Wasser zur Reinigung. Ein Washlet funktioniert sehr einfach: Per Knopdruck fährt der versteckte Duscharm aus und sprüht Wasser nach oben. Die Intensität des Wasserstrahls, die Wassertemperatur sowie die Position des Strahls können Sie individuell bestimmen und an Ihre Bedürfnisse anpassen. Nach dem Duschvorgang wird der Duscharm gereinigt und die Toilettenschüssel ausgespühlt – die Toilette säubert sich quasi selbst. So ist Ihr WC für den nächsten Toilettengang vorbereitet.

Da Wasser gründlicher sowie schonender als WC-Papier säubert und Rückstände verlässlich beseitigt, eignet sich diese Art besonders für Ihren empfindlichen Intimbereich.

Kann man ein Dusch-WC auch normal benutzen?

Natürlcih können Sie Ihr Dusch-WC auch ohne die Spühlfunktion nutzen. Die Benutzung eines Dusch-WC unterscheidet sich von einem herkömmlichen WC lediglich durch seinen ausfahrbaren Duscharm. Die Duschfunktion müssen Sie jedoch nicht bei jedem Toilettengang aktivieren.

Wie wird das Wasser im Dusch-WC warm?

Wenn Sie die Temperatur bei Ihrem Dusch-WC regulieren wollen, benötigen Sie sowohl einen Kalt- als auch einen Warmwasseranschluss für die Toilette. Werden beide Anschlüsse genutzt, wird die Mischarmatur mit ihnen gespeist und Sie können die Wassertemperatur einstellen. Sie erhalten jedoch auch Modelle, die Sie mit nur mit einem Kaltwasseranschluss bedienen und sich mit frischem Wasser aus der Leitung reinigen können. Sie erhalten außerdem Varianten, die Sie an jedem Spülkasten nachrüsten können und so ohne zusätzliche Warmwasserleitung nutzen.

Welche Anschlüsse braucht man für ein Dusch-WC?

Um eine Toilette mit Duschfunktion zu installieren, benötigen Sie einen Anschlass an eine Wasserquelle sowie einen Anschluss an das Stromnetz. Bevor Sie diese komfortable Variante einbauen, sollten Sie daher Ihre bestehenden Leitungen sowie Anschlüsse vorab prüfen und gegebenenfalls nachträglich verlegen lassen. Geschickte Heimwerker können ein Washlet sogar selbst nachrüsten.

Modernes, hell eingerichtetes Bad mit einem Dusch-WC von Geberit

Dusch-WCs fügen sich optisch dezent in Ihr Bad ein. Bild: Geberit/Dusch-WC Mera

Kann man überall ein Dusch-WC einbauen?

Für die simpelsten Toiletten mit Duschfunktion benötigen Sie lediglich einen Wasseranschluss. Das Dusch-WC bringen Sie dann einfach als Tioilettensitz an. Luxuriösere Modelle brauchen jedoch einen Stromanschluss, um die zahlreichen Zusatzfunktionen zu betreiben wie etwa eine Sitzheizung, Geruchsabsaugung oder einen Warmluftföhn. Mit dem Warmlüftföhn können Sie Ihren Intimbereich nach der Intimdusche ganz einfach per Luft trocknen lassen.

Was kostet ein Dusch-WC?

Die Kosten für eine Toilette mit Duschfunktion varieren und hängen stark von der Marke sowie den Zusatzfunktionen ab. Sie erhalten günstige Modelle etwa von TOTO, Geberit und Duravit. Rechnen Sie zwischen knapp 1.000 bis 2.000 Euro für ein günstiges Modell. Bei den Toiletten mit einer umfangreicheren Ausstattung fallen hingegen Kosten bis zu 12.000 Euro an.

Wie reinigt man ein Dusch-WC?

Dusch-WCs sind besonders leicht zu reinigen, da sie spülrandlos sind. Dadurch kann sich Schmutz nicht unter dem Rand absetzen und dort verkrusten. Dank der Spültechnik und der optimierten Wasserführung wird das Wasser beim Spülvorgang deutlich effektiver in der Schüssel verteilt und reinigt somit die Toilette bei jeder Spülung. Dies verringert Ihren Reinigungsaufwand. Spezielle Oberflächenbeschichtungen sorgen zudem dafür, dass Schmutz und Spülwasser abperlen.

Damit die Reinigung besonders leicht von der Hand geht, besitzen einige Dusch-WCs einen per Knopfdruck abnehmbaren WC-Sitz. So lösen Sie ihn leicht aus der Halterung und können die Toilette einfach abwischen. Verwenden Sie idealerweise eine milde Seifenlösung und einen weichen Schwamm oder ein Mikrofasertuch wie unser SSD-Armaturenshop Reinigungstuch. Verzichten Sie hingegen auf säurehaltige oder scheuernde Mittel sowie kratzende Materialien. So bleibt Ihr Dusch-WC trotz regelmäßiger Pflege lange intakt. Um Kalk vorzubeugen, wischen Sie Wasserrückstände nach der Reinigung mit einem trockenen Tuch ab.

Die Duschdüsen werden nach jeder Benutzung mit Wasser gespült: sowohl innerhalb als auch außerhalb des Sprüharms erfolgt diese Reinigung automatisch. Bei den hochwertigen Modellen beispielsweise von Geberit wie Geberit AquaClean Mera Classic oder AquaClean Mera Comfort profitieren Sie zudem von einem speziellen Entkalkungssystem, das sämtliche wasserführenden Komponenten reinigt. Per Fernbedienung oder über das Bedienfeld erhalten Sie außerdem einen Hinweis, wann Sie das Entkalkungsprogramm starten sollten.

Halbierte sowie geschlossene Zitronen

Washlets lassen sich mit Zitronensäure von hartnäckigem Urinstein befreien.

Bildquelle: Boarding1Now von Getty Images canva.com

Wie entfernt man hartnäckigen Urinstein aus der Toilette?

Wenn sich Urin über einen längeren Zeitraum in der Toilettenschüssel festsetzen kann, wird er als Urinstein zum hartnäckigen Problem. Um diesen zu entfernen benötigen Sie säurehaltige Putzmittel. Außerdem benötigt das Putzmittel ausreichend Zeit, um den Urinstein aufzuweichen.

Sie müssen das Mittel demnach lange einwirken lassen – idealerweise über mehrere Stunden. Daher empfielt es sich, es über Nacht auf den Urinstein zu geben und hierbei mithilfe von eingeweichten Papiertüchern das Putzmittel auf den befallenen Stellen zu lassen. Am folgenden Tag können Sie die Tücher runter spülen und den restlichen Urinstein mit der Klobürste zu bearbeiten. In der Regel eignen sich folgende Hausmittel hervorragend, um den Urinstein zu entfernen:

  • Salzsäure
  • Natronhaltiges Backpulver
  • Zitronensäure
  • Essigsäure
  • Gebissreiniger

Cola in Verbindung mit Backpulver ist ebenfalls ein gutes Mittel um die Ablagerungen zu entfernen.

Kann man seine Toilette mit einem Spülmaschinentab reinigen?

Hartnäckiger Urinstein lässt sich auch mit Spülmaschinentabs beseitigen. Legen Sie einfach ein bis zwei Tabs in die Toilettenschüssel und lassen Sie diese einige Stunden einweichen. Reinigen Sie anschließend die Stellen mit einer Bürste und spülen Sie gründlich nach.

Der Nachteil beim Reinigen der Toilettenschüssel mit Spülmaschinentabs ist die Zusammensetzung der Tabs. Denn herkömmliche Produkte enthalten umweltschädliche Phosphate. Ökologisch unbedenkliche Varianten reinigen hingegen auf Basis von Salzen, Eiweißverbindungen und pflanzlichen Tensiden. Aufgrund dieser Bestandteile benötigen die Tabs eine deutlich längere Einwirkungszeit, um Urinstein tatsächlich beseitigen zu können.

Funktionsweise eines Dusch-WCs einfach erklärt. Quelle: Villeroy & Boch

Was ist besser: Dusch-WC oder ein separates Bidet?

Was ist besser: Bidet oder Dusch-WC?

Das Bidet ähnelt eher einem niedrigen Waschbecken, während das Washlet optisch einer normalen Toilette entspricht und über die zusätzliche Dusch-Funtkion verfügt. Somit vereint ein Dusch-WC die Funktionen einer Toilette und eines Bidets, sodass nach dem Toilettengang die Reinigung des Intimbereichs auch ohne Wechsel der Becken möglich ist.

Bisher war das Bidet eine super Variante, um den Intimbereich nach dem Toilettengang zu säubern. Nun erobern Washlets das Bad. Unsere Tabelle stellt die zwei Varianten gegenüber.

Dusch-WC Bidet
Benötigter Platz

  • vereinen WC & Bidet
  • platzsparend
  • benötigen separaten Platz
Funktionen

bieten neben der Dusch-Funktion weitere Möglichkeiten:

  • Auswahl verschiedene Strahlarten
  • Geruchsabsaugung
  • Bedienung per Fernbedienung oder Bedienfeld
  • Beheizte Toilettenbrille
  • Nachtlicht
  • Trocknerfunktion
Ein Bidet ist ein niedriges Waschbecken, in dem Sie Ihren Intimbereich sowie Ihre Füße säubern können. Es ist jedoch nur für die Waschfunktion geeignet.
Preis

ab ca. 1.000 Euro

ab ca. 100 Euro
Ergonomie & Sicherheit

Reinigung ohne Aufstehen & Wechsel der Becken nach dem Toilettengang möglich. Ideal selbst für bewegungseingeschränkte Menschen.

Reinigung erst nach dem Wechsel von der Toilette zum Becken möglich.

Wie nutze ich ein Bidet?

Sie können ein Bidet entweder als Sitzbad oder als Intimdusche verwenden. Setzen Sie sich auf das Bidet und reinigen Sie den Intimbereich entweder mit dem eingelassenen Wasser bei geschlossenem Stöpsel oder unter laufendem Wasser. Für eine optimale Intimhygiene sollten Sie die Variante mit dem laufenden Wasser dem Sitzbad vorziehen.

Dusch-WC mit ausgefahrenem Duscharm, der Wasserstrahl versprüht.

Der ausfahrbare Duscharm sorgt für eine angenehme Reinigung. Bild: Geberit/ Dusch-WC Mera

Was ist eine Intimdusche oder Ladydusche?

Das Washlet ist mit einer speziellen Funktion ausgestattet: Der Lady Shower. Diese wurde speziell für Frauen konzipiert und ist auf deren Bedürfnisse bei der Reinigung des Intimbereichs abgestimmt. Daher ist der Wasserstrahl bei der Ladydusche wesentlich sanfter und dünner. Außerdem wird er konstant ausgelöst – auf die Vor- und Rückwärtbewegung des Duscharms wird demnach verzichtet.

Wie funktioniert eine Bidet-Brause?

Eine Bidet-Brause sieht wie eine Handbrause aus, ist jedoch kleiner und auch die Düsen fallen geringer aus. Sie ist die ideale Ergänzung für Ihr Bidet und lässt sich auch neben einer Toilette installieren. So funktionieren Sie Ihr WC um und können Ihre Intimdusche direkt über der Toilette erledigen. Sie benötigen lediglich eine Wasserquelle. Einige Modelle lassen sich mit einem Haken an der Wand befestigen und flexibel abnehmen. Bei Bedarf nehmen Sie die Brause in die Hand und haben dank des längeren Brauseschlauchs eine größere Bewegungsfreiheit und können die Bidet-Brause gut führen. Indem Sie den Hebel bedienen, wird ein sanfter Wasserstrahl freigesetzt. Wie beim Dusch-WC ist hier eine Kombination von einem Kalt- und Warmwasseranschluss ideal, damit Sie einen angenehm warmen Wasserstrahl zur Reinigung verwenden können.

Warum sollte es ein Dusch-WC sein?

Sogenannte Washlets oder Dusch-WCs werden immer beliebter und sorgen für einen Umbruch unserer Toiletten-Kultur. Immer mehr Menschen mögen den Komfort und die hygienische Art, ein WC zu benutzen. Das hat gute Gründe. Grundsätzlich ist der Mensch ein Gewohnheitstier, auch beim Toilettengang. Es geht ums Hinsetzen, Papier nehmen, um das Wischen und dann noch um das Spülen. Wenn man darüber allerdings genauer nachdenkt, hat das Ganze mit Nachhaltigkeit und Hygiene nicht viel zu tun. Der Papierverbrauch ist dabei nämlich enorm. Auf der anderen Seite stellen Sie sich auch mal vor, Sie würden sich die Hände immer nur mit Papier reinigen, anstatt sie zu waschen. Das klingt nicht sehr angenehm. Fest steht, dass Dusch-WCs genau diese Probleme lösen.

Manche dieser besonderen Toiletten bieten sogar einen extra Clou: Sie haben eine Fernbedienung, mit der auch Ihre Hände sauber und keimfrei bleiben, da Sie nur einen Knopf drücken müssen, um die Spülung auszulösen.

Vorteile von Dusch-WCs im Überblick

  • Wasser entfernt den Schmutz, den Sie mit dem Papier nicht erwischen.
  • Einfache Reinigung auch bei körperlichen Einschränkungen.
  • Schutz vor Hautirritationen, da alles hygienisch sauber ist.
  • Sie fühlen sich frisch und wohl.
  • Sie schonen die Umwelt, weil Sie weniger Papier verbrauchen.
  • Sie haben saubere Hände, da Sie nur den Startknopf der Fernbedienung drücken müssen.

Kann man ein normales WC schnell und einfach auf ein Dusch-WC umrüsten?

Eine der Fragen, die uns häufig gestellt wird, ist: Kann ein Dusch-WC nur bei einem Neubau installiert oder auch bei einer Renovierung nachgerüstet werden?

Dusch-WC neben Regal und Waschtisch

Ein Dusch-WC sorgt für mehr Hygiene

Wir haben gute Nachrichten! Auch das Nachrüsten eines Dusch-WCs ist möglich und dafür gibt es Möglichkeiten. Im Nachhinein werden Sie vielleicht sogar sagen: “Das war einfacher als gedacht.“

Welches Dusch-WC ist empfehlenswert?

Im SSD-Armturenshop finden Sie zahlreiche Washlet-Modelle namhafter Hersteller. Passend zu Ihrer Badsituation und Ihren Ansprüchen an eine komfortable sowie hygienische Reinigung finden Sie sicher das richtige Produkt. Wir empfehlen Ihnen Dusch-WC der Hersteller TOTO, Geberit sowie Villerey & Boch. Gerne beraten wir Sie.

Hygienisch sauber mit einem Dusch-WC

Genießen Sie jeden Tag verlässliche Reinigung und steigern Sie Ihr Wohlbefinden. Dusch-WCs entdecken

Kann man ein Dusch-WC nachträglich einbauen & wie funktioniert das Nachrüsten eines Dusch-WCs?

Das Beste: Das Nachrüsten auf ein Dusch-WC ist nicht wesentlich teurer als die Installation einer Standard-Toilette. Allerdings gibt es selbstverständlich je nach Hersteller und Modell ein paar Unterschiede.

Fakt ist jedoch: Auch viele Mieter schrecken davor zurück, ein Dusch-WC einbauen zu lassen, weil sie Angst vor dem Aufwand, hohen Kosten oder dem Umbau-Dreck haben. Aber auch diesbezüglich beruhigen wir Sie gern: Sie können auch ein älteres Bad oder ein Badezimmer in einer Mietwohnung relativ leicht mit einem modernen Dusch-WC ausstatten.

Beispielsweise gibt es von Toto, dem führenden Hersteller von Sanitärkeramik in Japan, eine Lösung für eine unkomplizierte Umwandlung von einer normalen Toilette zu einem Washlet. Dabei wird eine Verkleidungsplatte vor den Spülkasten montiert und in diese werden Leitungen für Wasser und Strom verlegt. Selbst Fliesen bleiben unberührt, da diese Platte farblich angepasst und per Klebestreifen auf der Fliesenfront befestigt werden kann. Klingt einfach, oder? Ist es auch. Denn das Ganze ist schnell erledigt. Sie benötigen lediglich 2 bis 4 Stunden.

Das Beste: Auch bei einem Umzug können Sie Ihr Washlet mitnehmen, denn es kann ohne Probleme deinstalliert bzw. abmontiert werden.

Diese möglichen Zusatzfunktionen eines Dusch-WCs werden Sie begeistern:

Sitzheizung: Verschiedene Hersteller bieten Dusch-WCs mit diesem Extra an, damit der Gang zur Toilette besonders komfortabel wird.

Nachtlicht: Gerade für Kinder oder ältere Menschen ist es von Vorteil, wenn man die Toilette sieht, ohne das Licht anzuschalten.

Geruchsabsaugung: Damit der Toilettenbesuch auch für die Menschen angenehm ist, die nach Ihnen im Badezimmer sind.

Fazit:

Ein Dusch-WC wird Ihnen ein ganz neues und hochwertiges Reinlichkeitsgefühl bescheren. Sie sind in der Lage, alle Einstellungen so anzupassen, dass diese ganz Ihren Wünschen entsprechen. Zusatzfunktionen wie Sitzheizung und Geruchsabsaugung werden Sie begeistern und für noch mehr Komfort und Wohlbefinden sorgen. Außerdem schonen Sie die Umwelt, weil Sie jede Menge Papier sparen. Also: Worauf warten Sie noch?

Wir beraten Sie zum Thema Dusch-WCs gern, fragen Sie uns einfach. Wir sind für Sie da.

(Beitragsbilder: Laufen)

Unsere Dusch-WC Produktvorschläge

Blog